Idar-Oberstein: Mehr als einen Besuch wert


Ihren Urlaub in Idar-Oberstein oder einer Unterkunft in der Nähe werden Sie so schnell nicht wieder vergessen. Erleben Sie neben der glitzernden Vielfalt ortsansässiger Handwerker und Künstler, die sie mit ihren kunstvollen Schmuckstücken begeistern werden auch die unvergessliche Landschaft mit dem hohen Erholungsfaktor Natur, welche Ihnen der Hunsrück zu bieten hat.

Museen laden dazu ein auch einmal einen verregneten Tag kurzweilig zu verbringen. Die Zentrale Lage Idar-Obersteins läßt Sie binnen kürzester Zeit auch Ausflüge zu den Sehenswürdigkeiten der gesamten Region unternehmen. Abends genießen Sie die Spezialitäten vom Feuer und Herd bei einem kühlen Blonden direkt hier aus der Region.




Erleben Sie die Region Hunsrück und Idar-Oberstein, das Naheland und den Glan. Kurzweilige Ausflüge zu Draisinen Touren, Freilichtmuseen und natürlich gerade im Kultursommer zu hervorragenden Theater und Musikvorführungen, die teils in beschaulicher Kulisse im Freien stattfinden.

Die Idar-Obersteiner wie auch ihre Nachbarn freuen sich auf Ihren Besuch, erleben Sie die Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft der Hunsrücker und öffnen Sie dem grünen Hunsrück ein Tor in ihrem Herzen.

Regionales

Szenenbild Weißt du noch ?

Zeiten der Fremdbestimmung, in denen Individuen sich in einem System wiederzufinden scheinen, das nur durch Regeln, Vorschriften und Ziele anderer zu bestehen scheint. Mauern scheinen... [weiterlesen]

IMG_5229 Schrecklich schön .. auf Streife

schrecklich schön. Bilder und Objekte von Harma-Regina Rieth, so lautet der Titel der aktuellen Ausstellung im Maler-Zang-Haus, die man noch bis zum 6. April 2014 besuchen kann. [weiterlesen]  weiterlesen →

Bilder eines Märchens - eines Traums - einer Geschichte - der Geschichte einer Träne aus unserem Auge. Reise im Moraland

Wir waren dann mal weg. Also so richtig – nicht mehr hier sondern wo anders. Dabei hat die Reise zwar lange gedauert – aber der Weg war kurz, ein Schritt und … wie gesagt, wir... [weiterlesen]

Wie eine musikalische Grußkarte aus Brasilien - Samba unter der Felsenkirche. Die Welt feierte in Oberstein

Dem Tag der Nationen kann man viel nachsagen. Zum Beispiel, dass er gut besucht war, dass den ganzen Tag bis in den Abend hinein gute Stimmung herrschte, dass allerlei Speisen aus vielen... [weiterlesen]

Grandsheiks 
bewießen dass der Sound von Frank Zappa auch heute noch gut ankommt - und tanzbar ist. 18. Jazztage starten trocken

Entgegen den Befürchtungen vieler: die 18. Jazztage starteten bei fast perfektem Wetter am Freitag trocken ihr Programm und bis zur letzten Note mußte niemand im Regen stehen. [weiterlesen]  weiterlesen →

Mehr Regionales